Gender im Fokus meets Gender@Greifswald

In den vergangenen Jahren hat das Interdisziplinäre Zentrum für Geschlechterforschung (IZfG) regelmäßig im November das Forschungskolloquium "Gender im Fokus" veranstaltet. Ziel des Kolloquiums ist es, aktuelle Arbeits- und Forschungsvorhaben an der Universität Greifswald, die Aspekte der Gender Studies beinhalten, vorzustellen und zu diskutieren. "Gender im Fokus" ist ein universitätsweites, interdisziplinäres Austauschforum, das Projekten im Bereich der Geschlechterforschung zu mehr Sichtbarkeit und Resonanz verhelfen soll.

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie herzlich einladen, sich mit einem kurzen Abstract für die Teilnahme am siebten "Gender im Fokus" zu bewerben. Anders als in den vergangenen Jahren soll die Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums in die Ringvorlesung Gender@Greifswald im aktuellen Sommersemester eingebunden werden. Im Rahmen des letzten Termins der Ringvorlesung am 07. Juli können aktuell laufende, aber auch geplante oder gerade abgeschlossene  Dissertations- und Habilitationsprojekte sowie Abschlussarbeiten in einer digitalen Präsentation vorgestellt werden. Diese Präsentation kann im Anschluss auf der Homepage des IZfG eingestellt und auf diese Weise für eine größere Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden.

Die Veranstaltung richtet sich an alle diejenigen, die im Rahmen ihrer Forschungs- oder Studienprojekte mit Methoden der Geschlechterforschung arbeiten. Zur Präsentation eingeladen sind sowohl Studierende mit ihren Abschlussarbeiten als auch Forschende aus allen Statusgruppen und Qualifikationsphasen an der Universität Greifswald.

Vorschläge für Präsentationen in Form einer einseitigen Skizze des Themas können bis zum 30. April 2021 per E-Mail an izentrum@uni-greifswald.de oder direkt bei den Vorstandsmitgliedern des IZfG eingereicht werden.