Feministischer Lesekreis im Sommersemester

Im Rahmen eines feministischen Lesekreis am IZfG wollen wir uns über relevante feministische Themen austauschen, dazu lernen und diskutieren. Neben Schriften von etablierten Autor*innen wie Michel Foucault, Judith Butler und Simone de Beauvoir wollen wir uns auch mit kontemporärer Literatur auseinandersetzen. Denkbar wären hier Autor*innen wie Jutta Allmendinger, Sophie Passmann und Caroline Criado-Perez. Ein Schwerpunkt wird außerdem die Auseinandersetzung mit Queer-Feminismus und die Beschäftigung mit Trans*-Identitäten.

Der Lesekreis ist offen für alle Interessierten der Universität, unabhängig vom Studiengang.

Zeit: dienstags (zweiwöchentlich) 18.00 - 19.30 Uhr
Leitung: Daniel Funke (Student IfAA)
Anmeldung: formlose E-Mail an izfg.lesekreis@uni-greifswald.de


Je nach Anzahl und Impfstatus der Interessierten wird der Lesekreis digital, in Präsenzform oder als Hybridveranstaltung durchgeführt. Genaueres dazu wird in der ersten Sitzung besprochen.