Ringvorlesung "Geschlechtsspezifische Medizin" im WS 22/23

Wir haben eine breit aufgestellte Vorlesungsreihe entworfen und der Name ist Programm: Geschlechtsspezifische Medizin - und zwar weiter gedacht!
Von November bis Januar 2022/23 könnt ihr euch von den von uns eingeladenen Expert:innen zu verschiedensten Themen informieren lassen und gemeinsam in den Austausch treten. Es geht um Geschlechterforschung, Chirurgie, Pharmakologie, Soziologie uvm. … Seid in Präsenz oder via Zoom dabei. Wir freuen uns auf euch!

 

Wann? immer ab 18:15 Uhr
Wo? Ernst-Lohmeyer-Platz 6, Hörsaal 1

oder via Zoom:
Meeting-ID: 881 338 8747
Kenncode: GiM-HGW

 

Termine:
01.11.2022 - Prof.in Dr.in Annelie Ramsbrock, Dr.in habil. Heide Volkening (Gender Studies): Gender als Wissenskategorie. Zur Einführung in die Geschlechterforschung


08.11.2022 - Prof.in Dr.in Sabina Ulbricht (Medizinische Soziologie): Gender als Determinante gesundheitlicher Ungleichheit


15.11.2022 - Prof. Dr. Stefan Engeli (Pharmakologie): Geschlechteraspekte in der Pharmakologie


29.11.2022 - Prof.in Dr.in Sylvia Stracke (Innere Medizin): Geschlechtsspezifische Nephrologie


06.12.2022 - Dr.in Elpiniki Katsari (Chirurgie): Geschlecht im Kontext der Chirurgie


13.12.2022 - Prof. Dr. Hans Jörgen Grabe (Psychiatrie): Psychische Erkrankungen und Geschlecht


Änderung: 03.01.2023 - Prof. Dr. Nils-Olaf Hübner (Hygiene): Gendersensitive Hygiene


Änderung: 10.01.2023 - Prof.in Dr.in Corinna Bergelt (Medizinische Psychologie): Gender in der Gesprächsführung


17.01.2023 - Prof. Dr. Steve Strupeit (Pflegewissenschaften): Genderaspekte in der Pflege(-wissenschaft)

 

Das Projekt "Geschlecht in der Medizin":

Euch ist auch schonmal aufgefallen, dass die „moderne“ Medizin immernoch fast ausschließlich an „männlich, 1.80m, 80kg, weiß“ orientiert ist, der „klassische“ Herzinfarkt in den linken Arm ausstrahlt und neue Medikamente vorzugsweise an Männern erprobt werden? Uns auch. Und wir finden, dass es höchste Zeit ist etwas daran zu ändern. Dafür setzen wir uns hier an unserer Uni in Greifswald ein. Wir sind ein junges studentisches Projekt mit dem Schwerpunkt der geschlechtergerechten Medizin. Wir möchten Info-Veranstaltungen, Vorlesungen und Beziehungen aufbauen und organisieren, um eine gleichberechtigte und sichere Medizin der Zukunft zu garantieren. Dafür suchen wir Mitstreiter*innen! 
Ihr habt Lust euch uns anzuschließen, habt Fragen, Ideen oder Anregungen? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail (greifswald.gendermedizin(at)gmail(dot)com) oder findet uns auf Instagram (gim_greifswald)! Wir treffen uns an jedem ersten Freitag im Monat in unserem schönen LernCafé - wir freuen uns euch persönlich kennenzulernen! Ihr braucht keine Vorkenntnisse - nur Interesse an der Sache!

Wir freuen uns auf euch!

Die Ringvorlesung findet in Kooperation mit dem IZfG statt.